Suche auf bibliotheksportal.de
Die RSS-Feeds des Bibliotheksportals
 

Bibliotheken in Deutschland

  • Rund 8.000 meldende Bibliotheken sind im Jahr 2015 in der Deutschen Bibliotheksstatistik (DBS) erfasst worden – an gebäudegebundenen Standorten sind das ca. 9.858 Bibliothekseinrichtungen mit Zentral- und Institutsbibliotheken sowie Zweigstellen in Stadtteilen. Davon befinden sind ca. 3.023 Bibliotheken in Trägerschaft der Kommunen und Landkreise inkl. 83 mobilen Fahr- und 44 Musikbibliotheken, ca. 3.329 Öffentliche Bibliotheken in katholischer und 769 in evangelischer Trägerschaft sowie rund 222 Patientenbibliotheken in Krankenhäusern.

  • Die 16 Bundesländer unterhalten rund 40 regionale Landes- und Staatsbibliotheken, 107 Bibliotheken der Universitäten und gleichgestellten Hochschulen (mit ca. 426 Fachbereichs- und Institutsbibliotheken), dazu über 150 Fachhochschulbibliotheken und weitere zahlreiche wissenschaftliche Spezialbibliotheken.

  • Der Bund unterhält außerdem rund 50 Parlaments-, Gerichts- und Behördenbibliotheken sowie als bestandsmäßig größte Bibliothek die Deutsche Nationalbibliothek mit Häusern in Frankfurt am Main und Leipzig. Zur überregionalen Bibliotheksversorgung tragen außerdem drei Zentrale Fachbibliotheken bei: für Technik und Naturwissenschaften (Hannover), für Medizin, Ernährung, Umwelt und Agrar (Köln und Bonn) sowie für Wirtschaft (Kiel und Hamburg).

  • Darüber hinaus existieren über 2.500 privat und öffentlich finanzierte Spezialbibliotheken, deren Zugänglichkeit für die Öffentlichkeit unterschiedlich ist.

  • Da nicht alle Bibliotheken eine Statistik-Meldung zur DBS abgeben, liegt nach einer realistischen Schätzung die Zahl der aktiven Bibliotheken in Deutschland bei mehr als 13.400 Einrichtungen.