Suche auf bibliotheksportal.de
Die RSS-Feeds des Bibliotheksportals
 

Internationale bibliothekarische Zusammenarbeit in Deutschland

Internationale Zusammenarbeit hat auch im Bibliotheksbereich stark an Bedeutung gewonnen, schon allein aufgrund der weltweiten elektronischen Vernetzung, der erhöhten Mobilität der Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer sowie der grenzübergreifenden Informationsangebote.

In vielen Bereichen werden darüber hinaus Entscheidungen mit Auswirkungen auf die Arbeit der Bibliotheken nicht mehr nur auf nationaler, sondern in erster Linie auf europäischer oder globaler Ebene getroffen. Ob Zugang zu Informationen, Urheberrecht, Datenschutz - bei einer Vielzahl von bibliotheksrelevanten Themen ist eine internationale Interessenvertretung unerläßlich.

Die Herausforderungen, denen sich Bibliotheken heute stellen müssen, sind über alle Grenzen hinweg sehr ähnlich: die rasante technologische Entwicklung und die wachsenden Anforderungen der Bibliothekskunden treffen häufig auf finanzielle Engpässe. Bibliotheken knüpfen daher europäische und internationale Netzwerke, um diesen Herausforderungen gemeinsam zu begegnen.

Durch internationale Kooperation wird zudem die Innovation im Bibliothekswesen befördert. Bibliothekarinnen und Bibliothekare bemühen sich heute verstärkt um internationale Vergleiche, Ideen und Lösungsansätze. Vor allem die Kunden von Bibliotheken profitieren davon, wenn deutsche Fachleute innovative Angebote und Dienstleistungen, die in ausländischen Bibliotheken entwickelt wurden, kennenlernen und in die eigene Bibliothek übertragen. Entsprechende Kontakte können auf den vielen internationalen Konferenzen geknüpft werden.

Nicht zuletzt sind internationale Arbeitskontakte eine große persönliche Bereicherung. Durch den Blick nach außen können neue Perspektiven auf die eigene Arbeit gewonnen werden, die traditionelles Denken in Frage stellen.

Internationale Kooperation als Arbeitsbereich des knb

Der Bereich "Internationale Kooperation" wird im Rahmen des knb vom Deutschen Bibliotheksverband wahrgenommen. Die Tätigkeiten des Arbeitsbereichs verfolgen das Ziel, die Innovation im deutschen Bibliothekswesen zu befördern, die Rolle der Bibliotheken international zu stärken und die internationalen Beziehungen zu unterstützen.

Eine wichtige Aufgabe des Bereichs "Internationale Kooperation" ist die Beratung über internationale und europäische Fördermöglichkeiten. So unterstützt die EU-Projektberatungsstelle im Kompetenznetzwerk bei der Durchführung von EU-Projekten und bei der Beantragung internationaler Fördergelder.

Weitere Informationen zum Arbeitsbereich im Kompetenznetzwerk

Partner der internationalen Kooperation in Deutschland

Neben der Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen und anderen Bibliotheksverbänden, arbeitet der Bereich Internationale Kooperation beim knb eng mit anderen Einrichtungen in Deutschland zusammen, die internationale Verbindungen pflegen. Dies sind zum Beispiel Bibliothek & Information Deutschland (BID) - Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheks- und Informationsverbände e.V. und ihre Mitglieder, Bibliothek & Information International, das deutsche IFLA-Nationalkomitee, das Goethe-Institut, die Deutsche Nationalbibliothek, die deutsche UNESCO-Kommission und der Deutsche Städtetag.

Links

Nach oben

Redaktion und Kontakt

Hella Klauser
Tel: (030) 644 98 99 - 16
international@bibliotheksverband.de
 
 Bildnachweis