Suche auf bibliotheksportal.de
Die RSS-Feeds des Bibliotheksportals
 

Leseclubs im Sommer

Plakat der Leseclubs im Sommer

Vernetzung der Initiativen

Abschlussveranstaltung in Nürnberg 2009

Abschlussveranstaltung in Nürnberg 2009 (Foto: Norbert Hellinger)

Die Leseclubs im Sommer basieren ursprüglich auf einer Anregung aus den USA (Summer Reading): Über die Teilnahme an einem Club geht es darum, in den Ferien bestimmte Bücher zu lesen, Preise gewinnen zu können und am Rahmenprogramm teilzunehmen.  Seit 2002 hat sich die Idee des Sommerleseclubs zur größten Sommerferien-Aktion in deutschen Bibliotheken entwickelt.

Auf Initiative der damaligen Vorsitzenden der Expertengruppe Kinder- und Jugendbibliotheken des Deutschen Bibliotheksverbandes und "Ideentransporteurin aus den USA" Ute Hachmann trafen sich am 30. Oktober 2008 in der Akademie Remscheid zum ersten mal die Vertreterinnen und Vertreter des SommerLeseClubs, des Julius-Clubs und des Lesesommers, um die Vernetzung der Aktivitäten zu planen.

Seitdem ist die Vernetzung unter den beteiligten Bibliotheken stark gewachsen: In der Kommunikation über eine Mailingliste und dem jährlichen Arbeitstreffen stehen vor allem der Erfahrungsaustausch über Ziele und Erfahrungen der verschiedenen Initiativen im Vordergrund sowie das Suchen und Finden neuer Ideen und Strategien.

Seit 2010 werden die Ergebnisse der Initiativen bundesweit evaluiert und in einer gemeinsamen Jahresstatistik zusammengeführt.

Die Zahlen des Sommers 2011 beweisen den Erfolg dieses Gedankens. Die Ergebnisse sind Bestätigung und Motivation zugleich. So laufen in allen koordinierenden Stellen, zumeist Bibliothekarische Landesfachstellen, die Vorbereitungen für den Lese-Sommer 2012 bereits wieder auf Hochtouren.

Rückblick Summer Reading in Deutschland

2002 Stadtbibliothek Brilon führt den 1. Sommerleseclub im Rahmen des Internationalen Stipendiums der Bertelsmann Stiftung durch.
2002-2004 Durchführung des Sommerleseclubs in Brilon
2005 Das Kultursekretariat in Gütersloh übernimmt die Projektkoordination des Sommerleseclubs Teilnahme von 12 NRW-Bibliotheken
2006 NRW 42 Bibliotheken
2007 NRW 100 Bibliotheken (davon auch Bremen, einige Bibliotheken in Niedersachsen, Bayern, Schleswig-Holstein)
Stadtbibliothek Brilon führt den „Junior-Club“ für Grundschulen ein Julius-Club in Niedersachsen startet mit 24 Bibliotheken
2008 NRW 135 Bibliotheken (davon auch Bremen, einige Bibliotheken in Niedersachsen, Bayern)
Sommerleseclub in Schleswig-Holstein mit 31 Bibliotheken
NRW: 41 Junior-Club-Bibliotheken (davon auch einige Bibliotheken in Niedersachsen)
Juliusclub in Niedersachsen: 25 Bibliotheken
Lesesommer in Rheinland-Pfalz startet mit 88 Bibliotheken
2009 NRW 138 Bibliotheken SommerLeseClub
NRW 68 Bibliotheken JuniorClub
Lesesommer in RLP 113 Bibliotheken
Juliusclub in Niedersachen 30 Bibliotheken
FerienLeseClub in SH 40 Bibliotheken
Bock auf Buch in Bayern startet mit 52 Bibliotheken
2010 Ausweitung der Leseclub-Initiativen auf die Bundesländer Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg.
2011 Teilnahme von 642 Bibliotheken in 10 Bundesländern mit 77.505 teilnehmenden Jugendlichen
2012 89.022 Jugendliche nehmen in 845 Bibliotheken teil

Jahresstatistiken

 Jahresstatistik 2011

Jahresstatistik 2012

Jahresstatistik 2013

Jahresstatistik 2014

Jahresstatistik 2015


Nach oben

Überblick einzelne Initiativen in den Bundesländern


In der Idee des"Summer Reading"steckt bundesweit großes Potential.

Um die weitere Ausbreitung der Idee zu befördern, ist es sinnvoll, die bereits vorhandenen Initiativen zu vernetzen und bundesweit gemeinsam schlagkräftiger zu vermarkten.

Die Kommission Kinder- und Jugendbibliotheken des dbv unterstützt die Vernetzung der Initiativen „Leseclubs im Sommer“.

 

Cool am Pool - Ferien-Lese-Club im Regierungsbezirk Tübingen

Link zur Website

Daniela Gaiser
Regierungspräsidium Tübingen
Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
Konrad-Adenauer-Str. 20
72072 Tübingen

Tel: 07071 / 757-3819
Mail: daniela.gaiser@rpt.bwl.de

HEISS AUF LESEN - Die Leseclubaktion im Regierungsbezirk Stuttgart

Heiss auf Lesen

Link zur Website

Kirsten Wieczorek
Regierungspräsidium Stuttgart
Ref. 23 - Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart

Tel: 0711/904 12335
Mail: kirsten.wieczorek@rps.bwl.de

HEISS AUF LESEN - Die Leseclubaktion im Regierungsbezirk Karlsruhe

Susanne Thiele
Regierungspräsidium Karlsruhe - Fachstelle für das Öffentliche Bibliothekswesen
Schlossplatz 1-3
76131 Karlsruhe

Tel. 0721/ 926-4488
Mail: susanne.thiele@rpk.bwl.de

Sommerferien-Leseclub in Bayern

Sommerferien-Leseclub in Bayern

Sommerferien-Leseclub in Bayern

Link zur Website

Rebecca Jacoby
Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
Außenstelle Würzburg
Ludwigkai 4
97072 Würzburg

Tel: 09 31 / 3 04 69 - 17
Mail: rebecca.jacoby@bsb-muenchen.de

Sommerferienprogramm 53° Hamburg

Sommerferienprogramm 53° Hamburg

53° - Dein Sommer. Deine Bücherhallen. (Hamburg)

Link zur Website

Birte Ebsen
Bücherhallen Hamburg
- Kinderbibliothek Hamburg Kibi -
Hühnerposten 1
20097 Hamburg

Tel: (+49) 40 42 606 -218
Mail: birte.ebsen@buecherhallen.de
Web: www.buecherhallen.de

Buchdurst - die Leseclub-Initiative in Hessen

Buchdurst - die Leseclub-Initiative in Hessen

Buchdurst

Link zur Website

Björn Jager
Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main

Tel.: 069 - 24 44 99 41
Fax: 069 - 24 44 99 39
Web: www.hlfm.de

FerienLeselust in Mecklenburg-Vorpommern

FerienLeselust in Mecklenburg-Vorpommern

FerienLeselust MV

Link zur Website

Projektkoordination FerienLeselust:

Fachstelle Öffentliche Bibliotheken Mecklenburg-Vorpommern

Ursula Windisch
Stadtbibliothek Fachstellenbereich Rostock
Kröpeliner Str. 82
18055 Rostock

Tel: 0381/381-2840
Mail: fachstelle@rostock.deDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Julius-Club in Niedersachsen

Julius-Club in Niedersachsen

Julius-Club

Link zur Website

Cornelia Schröter
Büchereizentrale Niedersachsen
Lüner Weg 20
21337 Lüneburg

Tel: 04131/9501-15
Mail: schroeter@bz-niedersachsen.de

Sommerleseclub in Nordrhein-Westfalen

Sommerleseclub in Nordrhein-Westfalen

Sommerleseclub NRW

Link zur Website

Kultursekretariat NRW Gütersloh
Annike Heikes
Kirchstr. 21
33330 Gütersloh

Tel: 05241/211 55 35
Fax: 05241/127 75
Mail: Annike.Heikes@gt-net.de

Lesesommer in Rheinland-Pfalz

Lesesommer in Rheinland-Pfalz

Link zur Website

Günter Pflaum
Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
Büchereistelle Neustadt
Lindenstr. 7-11
67433 Neustadt/Weinstraße

Tel: 06321/3915-25
Fax: 06321/3915-39
Mail: pflaum@lbz-rlp.de

Buchsommer in Sachsen

Buchsommer in Sachsen

Link zur Website

Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V.
Prof. Dr. Arend Flemming
Städtische Bibliotheken Dresden
Direktor
Freiberger Straße 33
01067 Dresden

Tel.: 0351 86 48 101
Fax: 0351 86 48 102
Mail: dbv-lv@bibo-dresden.de

Projektkoordinatorin:

Lucie Palisch

"Lesesommer XXL" in Sachsen-Anhalt

"Lesesommer XXL" in Sachsen-Anhalt

Link zur Website

Katrin Mennecke
Landesverwaltungsamt, Referat 501
Kultur, Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken
Ernst-Kamieth-Str. 2
06112 Halle (Saale)

Tel: 0345 / 514 35 24
Mail: katrin.mennecke@lvwa.sachsen-anhalt.de

Ferienleseclub in Schleswig-Holstein

Ferienleseclub in Schleswig-Holstein

Ferienleseclub

Link zur Website

Projektkoordination FerienLeseClub:

Arbeitsstelle Bibliothek und Schule
der Büchereizentrale Schleswig-Holstein

Kathrin Reckling-Freitag
Büchereiverein Schleswig-Holstein e.V. , Büchereizentrale Rendsburg
Wrangelstr. 1
24768 Rendsburg

Tel: 04331/125-564
Mail: reckling-Freitag@bz-sh.deDiese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.