Suche auf bibliotheksportal.de
Die RSS-Feeds des Bibliotheksportals
 
Druckvorschau

Europa-Rat/EBLIDA 2000: Guidelines on Library Legislation and Policy in Europe

Datei zum Download

Ausgangspunkt für die vom Europa-Rat und EBLIDA gemeinsame erarbeiteten Guidelines war ein Workshop des Europa-Rats 1994, bei dem es primär um gesetzgeberische Maßnahmen in mittel- und osteuropäischen Ländern ging. Nach einer europaweiten Erhebung 1997 wurden erste Entwürfe der "Guidelines" auf Konferenzen in Strasbourg (1998) und München (1999) diskutiert und schließlich vom Rat für kulturelle Zusammenarbeit des Europa-Rats im Januar 2000 angenommen. Anschließend haben sowohl die IFLA als auch EBLIDA zugestimmt.

Gesetzgebung im Sinne des Europa-Rats bedeutet hier zum einen die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen für die nationale Informations-, Kultur- und Bibliothekspolitik, zum anderen für den Schutz des geistigen Eigentums, also das Urheberrecht mit seinen wirtschaftlichen und sozialen Komponenten.

Diese "Guidelines" verstehen sich nicht als bindende Vorschriften, dazu sind die nationalen Gegebenheiten und Traditionen zu unterschiedlich. Sie wollen vor allem die Diskussion zwischen den Fachverbänden und den staatlichen Entscheidungsträgern über die politische und kulturelle Rolle der Bibliotheken in der modernen Gesellschaft anregen und Argumente für die angemessene Berücksichtigung der Bibliotheken bei einschlägigen Gesetzgebungsvorhaben anbieten.

Resolution des Europäischen Parlaments
Kulturbastion Bibliothek — im Zeichen von Information und Inspiration. Ein EBLIDA Positionspapier (Mai 2011)

Entwicklungspläne in verschiedenen Ländern

Weitere Informationen zu Entwicklungsplänen in verschiedenen Ländern finden Sie hier.