Suche auf bibliotheksportal.de
Die RSS-Feeds des Bibliotheksportals
 

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv)

Im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) sind ca. 2.100 Bibliotheken aller Sparten und Größenklassen Deutschlands zusammengeschlossen. Der gemeinnützige Verein dient seit mehr als 65 Jahren der Förderung des Bibliothekswesens und der Kooperation aller Bibliotheken.
Sein Anliegen ist es, die Wirkung der Bibliotheken in Kultur und Bildung sichtbar zu machen und ihre Rolle in der Gesellschaft zu stärken. Zu den Aufgaben des dbv gehören auch die Förderung des Buches und des Lesens als unentbehrliche Grundlage für Wissenschaft und Information sowie die Förderung des Einsatzes zeitgemäßer Informationstechnologien.

Organisation

An der Spitze des dbv stehen

  • auf politischer Ebene das Präsidium (Präsident und zwei Vizepräsidenten) und
  • auf der Arbeitsebene der Bundesvorstand (7 Personen), der von einem Beirat mit 50 Vertreterinnen und Vertretern aus Bibliothekswesen und Politik beraten wird.
  • Acht fachlich gegliederte Sektionen und 16 Landesverbände vertreten die Interessen ihrer Mitglieder.

Fachkommissionen des dbv arbeiten zu thematischen Schwerpunkten:

Die Gründung des dbv

Am 23. Februar 1949 fand in Nierstein die Gründungsversammlung des Deutschen Büchereiverbandes, ohne die Teilnahme der wissenschaftlichen Bibliotheken, statt. Am 13. Juni 1973 wurde auf der Mitgliederversammlung in Hamburg die Satzungsänderung und Umbenennung in Deutscher Bibliotheksverband e.V. beschlossen (Gesamtverband aller Bibliotheken, einschließlich der wissenschaftlichen Bibliotheken). In der DDR wurde am 18./19. März 1964 in Berlin der Deutsche Bibliotheksverband gegründet. Auf der gemeinsamen Mitgliederversammlung am 28. Februar 1991 in Göttingen wurde die Vereinigung der beiden Verbände zum Deutschen Bibliotheksverband e.V. beschlossen.

Auszeichnungen

Die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Leistungen des Bibliothekswesens zu lenken, ist auch das Ziel des Publizistenpreises der deutschen Bibliotheken, der 1987 gestiftet wurde. Der Preis würdigt Journalisten und Journalistinnen aller Medien, die in fundiert recherchierten und anregenden Beiträgen der Öffentlichkeit ein zeitgemäßes Bild von Bibliotheken, ihren aktuellen Aufgaben und Entwicklungen vermitteln.

Mit dem Preis Bibliothek des Jahres wird vorbildliche und innovative Bibliotheksarbeit unter Nutzung von digitalen Angeboten und Services ausgezeichnet, auch in Teilbereichen. Er ist ist der einzige nationale Bibliothekspreis in Deutschland und würdigt Bibliotheken aller Sparten und Größen.

Kontakt

Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Geschäftsführerin Barbara Schleihagen
Fritschestraße 27-28
Aufgang A
10585 Berlin
Tel: 030/644 98 99 12
Fax: 030/644 98 99 29
E-Mail: dbv@bibliotheksverband.de
http://www.bibliotheksverband.de

Nach oben