Suche auf bibliotheksportal.de
Die RSS-Feeds des Bibliotheksportals
 

Schulbibliotheken in Deutschland

Die Schulbibliothek als Lernort und Kommunikationszentrum

"Die Schulbibliothek stellt Informationen und Ideen zur Verfügung, die grundlegend für ein erfolgreiches Arbeiten in der heutigen informations- und wissensbasierten Gesellschaft sind. Die Schulbibliothek vermittelt den Schülern die Fähigkeit zum lebenslangen Lernen, entwickelt die Phantasie und befähigt sie so zu einem Leben als verantwortungsbewusste Bürger."
(aus: Lehren und Lernen mit der Schulbibliothek. Das Schulbibliotheksmanifest der UNESCO)

Schulbibliotheken sind Lern- und Kommunikationsorte

Schulen sind Lehr- und Lernorte, verstehen sich aber auch als Kommunikations- und Sozialisationsorte. Im Unterricht, beim Einüben und selbständigen Lernen bedienen sie sich gedruckter und elektronischer Medien. Deren Nutzung und wirkungsvolle Handhabung wird durch die Schulbibliothek/Schulmediothek nachhaltig unterstützt. Sie gehört deshalb zur räumlichen Grundausstattung jeder Schule, in Gestaltung und Ausbau abhängig vom jeweiligen Schulprofil, der Aufgabenstellung und den lokalen Gegebenheiten.

Schulbibliotheken/Schulmediotheken erfüllen an allen Schulen vergleichbare Aufgaben bei durchaus unterschiedlicher Schwerpunktbildung. Die gut ausgestattete Schulbibliothek birgt viele Möglichkeiten. Sie ist ein Ort der Leseförderung, das schulische Medien- und Informationszentrum, ein Unterrichtsort, ein freier Lernort und ein wichtiges Kommunikationszentrum der Schule.

In Sachen Schulbibliotheken ist Deutschland allerdings ein Notstandsgebiet

Von den etwa 43.000 allgemeinbildenden und den ca. 9.000 berufsbildenden Schulen verfügen nach Schätzungen nur wenig mehr als 15 Prozent über eine fachlichen Standards entsprechende Schulbibliothek. Die an vielen Schulen anzutreffenden, oft auf verschiedenen Räume verteilten Schüler- und Lehrerbüchereien, Oberstufenbibliotheken und Leseecken im Klassenzimmer können das mögliche Leistungsspektrum einer Schulbibliothek bzw. Schulmediothek nicht oder nur unzureichend erfüllen. Zentrale Ursache des unzureichenden Ausbaustands ist das Fehlen klar definierter rechtlicher und finanzieller Zuständigkeiten und verbindlicher Organisationsstrukturen in Bund, Ländern und Kommunen. 


Nach oben

Unterstützung für Schulbibliotheken: Der Frankfurter Vor-Ort-Service

Mit einer "Schulbibliothekarin auf Zeit" unterstützt die Schulbibliothekarische Arbeitsstelle (sba) in Frankfurt am Main Schulbibliotheken, z. B. bei Neustart, Reorganisation, Umzug, besonderen Projekten wie einer Bibliothekswoche o. ä.

Projektinformationen

Nach oben

Einrichtung und Betrieb von Schulbibliotheken

Zu den grundlegenden Fragen der Einrichtung und Führung von Schulbibliotheken betreibt die Kommission Bibliothek und Schule des dbv die Website schulmediothek.de. Dort finden sich verschiedene Materialien und Informationen zu Autorenlesungen, Bestandsaufbau und Präsentation, EDV in der Schulbibliothek, Ehrenamt in der Schulbibliothek, Ganztagsschule, Raum und Einrichtung.

Weitere Unterstützung für Aufbau und Betrieb einer Schulbibliothek finden sich auf den Internetseiten verschiedener Beratungsstellen. Dort können Sie - je nach Standort Ihrer Schule - auch individuell auf Ihre Schule zugeschnittene Beratung bekommen:

Nach oben

Weiterführende Links

Praxistipps und Berichte

Für die Lobbyarbeit von Schulbibliotheken

Anforderungen und Richtlinien

Experten und Netzwerke International

Nach oben