Suche auf bibliotheksportal.de
Die RSS-Feeds des Bibliotheksportals
 

Sprach- und Leseförderung in drei Münchner Stadtteilen (Stadtbibliothek München)

Deutsch-türkisches Vorlesen und Basteln

Die Stadtteilbibliotheken Hasenbergl und Neuperlach bieten zweisprachiges Vorlesen und Basteln speziell für türkische Vorschulkinder und in Zusammenarbeit mit Kindergärten in den genannten Stadtteilen an. Beide Stadtteile weisen einen sehr hohen türkischen Bevölkerungsanteil mit vielen sozial schwachen Familien auf. Abwechselnd lesen eine türkische und eine deutsche Mitarbeiterin absatz- bzw. seitenweise dasselbe Bilderbuch in deutscher und türkischer Sprache vor. Um den Wortschatz der Kinder in beiden Sprachen zu erweitern, werden einzelne schwierige Wörter erklärt, Schlüsselwörter der Geschichten abgefragt und die deutschen bzw. türkischen Entsprechungen einzelner Wörter (z.B. Farben) trainiert. Anschließend wird mit dem Kindern eine zur vorgelesenen Geschichte passende Bastelarbeit gemacht, um das Gehörte kreativ zu vertiefen.

Beispiele verwendeter Bücher

Der Ball, der seine Farbe suchte - Rengini arayan top / von Aytül Akal.
Arthur und Anton - Arthur ve Anton / von Sibylle Hammer 
Lauras Stern – Laura'nın yıldızı / von Klaus Baumgart
Wie der Fuchs zu arbeiten lernte – Tilki çalışmayı nasıl ögrendi / von Necdet Neydim
Der kleine Bär und der Angsthase – Küçük Beyaz Ayı ile Korkak Tavşan / von Hans de Beer

BilderBuchZeit

für ausländische Kinder im Vorschulalter (4-5 Jahre) in der Stadtteilbibliothek Sendling. "Kinder so früh und so gut wie möglich zu fördern ist der beste Weg zur Integration". (Annette Schavan, Bundesbildungsministerin). Mit diesem Ziel bietet die Bibliothek seit März 2007 Kindern zwischen 4 und 5 Jahren, deren Familiensprache nicht Deutsch ist, die neue Veranstaltungsreihe "BilderBuchZeit" an. Dabei sollen die Kinder einer vorgelesenen Geschichte folgen und intensiv zuhören. Im Vordergrund steht die Konzentration auf einen Text, das Miteinander-Lesen, das Kennenlernen einer anderen Kultur und die Kreativität, um die Sprach- und Lesefähigkeit schon im Vorschulalter zu fördern. Grundlage für die Vorbereitung und Gestaltung des Programms ist „Spiel mit Deutsch: Kinder als Sprachforscher und Entdecker“ von Elke Monatanari (Herder Freiburg 2006). Gearbeitet wird vor allem mit den Materialien der Mini LÜK-Reihe, der Reihe „Erste Schritte mit dem Vorschultiger“ (Tessloff 2002) und Bildwörterbüchern. Die BilderBuchZeit wird eingeleitet mit einem kleinen Begrüßunglied. Die Kinder dürfen sich vorstellen und werden auch in ihrer jeweiligen Sprache begrüßt. Danach wird eine Geschichte vorgelesen. Um die Aufmerksamkeit der Kinder beim Vorlesen zu erhöhen, wird mit Wiederholungen, Fragen und Antworten oder anderen kleinen Spielelementen gearbeitet. Ebenso wird die Aufmerksamkeit durch Finden bestimmter Wörter im Text geweckt und durch Malen der Geschichte während des Vorlesens die Erinnerung angeregt. Nach dem Vorlesen wird der Buchinhalt durch kleine Mal-, Bastel- oder Spielaktionen kreativ umgesetzt und verarbeitet. Beim Vergleich der Bilder entsteht der Zusammenhang zwischen Text und Bild.

Weitere Informationen

Stadtbibliothek München: Bibliotheksführungen für Deutschlerner

Münchner Stadtbibliothek: Ergebnisse des Projekts Interkulturelle Bibliotheksarbeit (2007)

Nach oben

zurück zur Übersicht Programmarbeit