Suche auf bibliotheksportal.de
Die RSS-Feeds des Bibliotheksportals
 

Interviews und Hintergrundgespräche

Interviews

Interviews für Presse, Hörfunk oder Fernsehen: die Chance, die Bibliothek zu präsentieren und die eigene Haltung einer breiteren Öffentlichkeit verständlich darzulegen. Interviews bedeuten auch eine Herausforderung für den Interviewten, auf alles vorbereitet und auch für kritische Fragen gewappnet zu sein.

Ein Interview ist eine "Art der Befragung, die mündlich oder telefonisch durchgeführt wird.

Dabei gibt es diverse Abstufungen der Interviewtechnik, wobei in einigen Fällen die Fragen und Antworten durch einen Fragebogen vorgegeben werden. Bei anderen Varianten sind offene Antworten zugelassen und es können auch zusätzliche, individuelle Ergänzungsfragen durch den Interviewer situationsbedingt eingebaut werden."[1]

Anlass

Bei wichtigen Anlässen, wie z.B. der Einführung von neuen Dienstleistungen oder Veranstaltungsaktionen, könnten Journalisten an einem Interview interessiert sein. Eventuell kann ein Interview auch im Anschluss an eine Pressekonferenz geführt werden. In einem direkten Gespräch können Informationen über das jeweilige Thema weitergegeben werden.  

Vorbereitung

Bei einem Interview gilt immer, dass derjenige, der die Fragen stellt, das Gespräch führt. Für einen positiven Interviewverlauf sollten sich beide Gesprächspartner gut vorbereiten.

Bevor ein Interview stattfindet, sollten zwischen den Interviewpartnern folgende Punkte geklärt werden:

  • Welches Thema soll angesprochen werden?
  • Welche einzelnen Aspekte sollen angesprochen werden?
  • In welchem Zusammenhang wird das Interview geführt?
  • Soll das Interview veröffentlicht werden?
  • Wo und wann wird das Interview veröffentlicht?
  • Wie lang soll das veröffentlichte Interview werden?
  • Wie lang ist die Dauer des Interviews?
  • Wie ist der Ablauf des Interviews geplant?
  • Wann und wo wird das Interview geführt?
  • Welche Fragen werden gestellt?

Für das Interview gelten folgende Regeln:

  • Es sollte kurz und prägnant geantwortet werden. Lange Antworten werden von den Journalisten oft gekürzt oder gestrichen,
  • im Presseinterview werden Aussagen oder Meinungen der Bibliothek weiter gegeben, es ist kein privater Meinungsaustausch,
  • bei Kettenfragen auf den Aspekt eingehen, der am wichtigsten ist,
  • bei Verständnisschwierigkeiten sind Rückfragen jederzeit möglich. [2]

Weiterführende Links

Tipps zum Umgang mit Medien - Interview, Presse

Presseinterviews gekonnt vorbereiten und führen

Hintergrundgespräche

Hintergrundgespräche dienen dazu, den Journalisten im lockeren Gespräch über Hintergründe zu einem bestimmten Thema umfassend zu informieren. Die Inhalte des Gesprächs sind (zunächst) nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. In Hintergrundgesprächen haben beide Seiten Gelegenheit zum Informationsaustausch und zum besseren Verständnis von Zusammenhängen.

Weiterführende Links

Das Hintergrundgespräch

Pressearbeit/Hintergrundgespräch (PDF)


Nach oben

Fußnoten

[1] Meier Marketing Management 2012

[2] Vgl. verbaende.com 2012

Text

Britta Steffen und Redaktion Bibliotheksportal
in Kooperation mit Prof. Frauke Schade (HAW Hamburg)