Suche auf bibliotheksportal.de
Die RSS-Feeds des Bibliotheksportals
 

Urheberrecht

Das Urheberrecht - eine wichtige Größe in der Bibliotheksarbeit

Dürfen Bibliothekare Digitalisate ins Netz stellen? Oder eingescannte Aufsätze im Dokumentenlieferdienst per E-Mail verschicken? Ist die Übernahme von Klappentexten in den Verbundkatalog zulässig? Darf die Bibliothek ihre CD-Roms verleihen? Fragen, die das Urheberrecht beantwortet. Fragen, auf die es manchmal aber keine klare Antwort gibt. Das Urheberrecht ist eine Rechtsmaterie in Bewegung. In Bewegung, weil sich unser Umgang mit urheberrechtlich geschützten Materialien insbesondere im digitalen Bereich rasend schnell verändert. In Bewegung, weil der Gesetzgeber das Urheberrecht der digitalen Entwicklung anpassen muss. Eine komplizierte Materie also, weil sich alles ständig verändert.

Bibliotheken sammeln und erschließen urheberrechtlich geschützte Materialien. Die Inhalte der Bücher und anderen Informationsressourcen, die Bibliotheken zur Verfügung stellen, sind - soweit es sich nicht um sehr alte Werke handelt - urheberrechtlich geschützt. Nach dem Urheberrechtsgesetz darf der geistige Schöpfer eines Werkes der Literatur, Kunst oder Wissenschaft grundsätzlich allein darüber bestimmen, was mit dem Inhalt geschieht. Die Grundidee: Der Urheber selbst oder derjenige, an den er sogenannte ausschließliche Nutzungsrechte an der Verwertung des Werkes überträgt, darf allein entscheiden, ob und wie es verkauft, verliehen, ins Netz gestellt, vervielfältigt oder öffentlich aufgeführt wird. Doch dieser Grundsatz hat Schranken: Einer sogenannten "Schrankenregelung" im Urheberrecht ist es etwa zu verdanken, dass Bibliotheken Bücher ohne jeweilige Einwilligung des Verfassers verleihen dürfen. Einer "Schrankenregelung" des Urheberrechts verdanken wir es auch, dass Bibliotheksbenutzer etwa zur privaten oder wissenschaftlichen Nutzung Kopien von Aufsätzen oder Teilen von Büchern herstellen dürfen. Die Kenntnis des Urheberrechts und seiner Schranken sind für die bibliothekarische Tätigkeit also grundlegend.

Nach oben

Einführung Urheberrecht

Durch das Urheberrecht werden die Urheber von Werken der Literatur, Kunst und Wissenschaft geschützt. Das Recht des Urhebers an seiner persönlichen geistigen Schöpfung wird als ein eigentumsähnliches Recht behandelt und begründet persönlichkeitsrechtliche und vermögensrechtliche Ansprüche, die im Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte – Urheberrechtsgesetz – (UrhG) vom 1. Januar 1965, zuletzt geändert durch Gesetz vom 7. Dezember 2008, ihre Regelung finden.

weiterlesen: siehe Download

Download 

Einführung zum Urheberrecht (pdf-Datei)

Verfasser

Gabriele Beger und Armin Talke

Quellenangabe

Rechtsvorschriften für die Bibliotheksarbeit / [erarb. von einer Arbeitsgruppe der Rechtskommission des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv)] . Wiesbaden : 5., überarb. und erw. Aufl. 2009

Nach oben

Links zum Urheberrecht

Gesetzestexte im Volltext

Urheberrechtsgesetz und Änderungen

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz - UrhG)
Gesetzestext (Bundesrecht)

Gesetz über die Wahrnehmung von Urheberrechten und verwandten Schutzrechten durch Verwertungsgesellschaften (Verwertungsgesellschaften-Gesetz – VGG)
Gesetzestext (Bundesrecht)
 
Gesetz über das Verlagsrecht (VerlG)
Gesetzestext (Bundesrecht)

EU-Richtlinie zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft („Urheberrechts-Richtlinie oder „Infosoc-Richtlinie“ 2001/29/EG)
Text der Richtlinie (EU-Recht)

Urheberrecht an Werken der bildenden Künste

Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie (KUG)
Gesetzestext (Bundesrecht)

Erklärungen und Verträge

Göttinger Erklärung zum Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft vom 5. Juli 2004
Erklärung zum Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft vom 5. Juli 2004
(Aktionsbündnis Urheberrecht)

Vertrag zur Abgeltung urheberrechtlicher Ansprüche für den Direktversand von Kopien durch der Öffentlichkeit zugängliche Einrichtungen (Gesamtvertrag "Kopiendirektversand")
Vertrag als pdf-Datei
(Gesamtvertrag der Länder und der VG Wort und VG Bild-Kunst)

Berne Convention for the Protection of Literary and Artistic Works
Link

WIPO Copyright Treaty
Link

Informationssammlungen

Bibliothek und Information Deutschland (BID) - Urheberrecht
Dokumente zum Internationalen Urheberrecht und zum Kopiendirektversand
(Bibliothek und Information Deutschland (BID))

Bibliotheken in der Informationsgesellschaft: Orientierungshilfen für Universitäts- und Fachhochschulbibliotheken
Gesamtüberblick über bibliotheksrelevante Themen des Urheberrechts
(Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Universität Münster)

Deutscher Bibliotheksverband e.V. - Urheberrecht
Dokumente zu verschiedenen Themen des Urheberrechts
(Deutscher Bibliotheksverband)

Dossier Urheberrecht
Informationssammlung zum Urheberrecht
(Bundeszentrale für politische Bildung)

fotorecht.de - Skripte, Aufsätze, Links
Link- und Dokumentsammlung zu verschiedenen Themen des Urheberrechts insbesondere Fotorecht und Multimediarecht
(Free Lens Online GmbH)

iRights - Urheberrecht in der digitalen Welt
Informationssammlung zum Urheberrecht im digitalen Kontext
(Mikro e.V.)

Themenseite: Open Content und Open Acess
Einführung in das Open Content Lizenzmodell / Vorstellung verschiedener Open Content-Projekte und -Lizenzen
(Institut für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software (ifrOSS))

Urheberrecht in der Informationsgesellschaft
Informations- und Linksammlung zum Thema Urheberrecht
(Universitätsbibliothek Heidelberg)

IFLA Committee on Copyright and other Legal Matters (CLM)
Veröffentlichungen und Stellungnahmen des Weltverbands der Bibliotheken zu Urheberrecht und geistigem Eigentum

Open Access

Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities
Volltext der Absichtserklärung zur Förderung der Veröffentlichung von wissenschaftlichen Arbeiten im Internet nach den Prinzipien des Open Access; pdf-Datei
(Heinz Nixdorf Zentrum für Informationsmanagement in der Max-Planck-Gesellschaft)

Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen
Deutsche Übersetzung der Berlin Declaration
(Heinz Nixdorf Zentrum für Informationsmanagement in der Max-Planck-Gesellschaft)

Open Access - Der freie Zugang zu wissenschaftlicher Information
Informationsplattform rund um das Thema Open Access
(Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek, Georg August Universität Göttingen)

Einzelaspekte

Ausgewählte rechtliche Aspekte der Verwendung von Digital Peer Publishing Lizenzen - Eine Darstellung der bestehenden Probleme in Frage- /Antwortform
Begriff und Inhalt der Open Content DIPP-Lizenzen, Beantwortung rechtlicher Fragen zur Ausgestaltung der DIPP-Lizenzen; pdf-Datei
(Metzger, Axel / Jaeger, Till / Schulz, Carsten)

Bücher mit Zugangscode zum E-Book. Darf eine Bibliothek die elektronische Version nutzen?
Stellungnahme der DBV-Rechtskommission. In: Bibliotheksdienst 41(2007), S. 650-654; pdf-Datei
(Talke, Armin)

Lizenzprobleme elektronischer Zeitschriften in wissenschaftlichen Spezialbibliotheken
Berlin: Institut für Bibliothekswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin 2004 (Berliner Handreichungen zur Bibliothekswissenschaft, Heft 127)
Rechtliche Rahmenbedingungen und Ausgestaltung von Lizenzverträgen zur Nutzung von elektronischen Zeitschriften in Bibliotheken (Veröffentlichung zurückgehend auf eine Masterarbeit des postgradualen Masterstudiengangs Library and Information Science); pdf-Datei
(Flohr, Ralf)

Software - Zur Wirksamkeit von Schutzhüllenverträgen
In: BIBLIOTHEKSDIENST 30 (1996), H. 12, S. 2069
Aufsatz zur Frage des wirksamen Abschluss von Software-Lizenzverträgen bei sog. Schutzhüllenverträgen
(Peters, Klaus)

Unterlassungsanspruch bei Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts: Verpflichtung der Bibliothek zur Schwärzung von Textstellen?
Unterlassungsanspruch bei Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts, Stellungnahme der dbv-Rechtskommission. In: Bibliotheksdienst 41 (2007), S. 40-55. pdf-Datei.
(Fälsch, Ulrike)

Literaturhinweise

Bibliotheksurheberrecht : ein Lehrbuch für Praxis und Ausbildung / Katja Bartlakowski, Armin Talke und Eric W. Steinhauer; Bad Honnef : Bock + Herchen, 2010; ISBN: 978-3-88347-275-1 : EUR 21.50; Inhaltsverzeichnis   

Bibliotheksurheberrecht : Ein Update zu einigen Schrankenregeln : Gleichzeitig ein "Vorabdruck" aus der 2. Auflage von "Bibliotheksurheberrecht" in Beta-Version (Stand: 7.11.2015); Link

Redaktion und Kontakt

Redaktion Bibportal in Kooperation mit der dbv-Kommission Recht
 

Bildnachweis
Nachrichten
Termine

 

 

 

 

 

 

Text

Armin Talke, Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links

Zusammenstellung von Prof. Dr. Thomas Hoeren, Universität Münster, ergänzt und aktualisiert von der dbv-Kommission Recht