Suche auf bibliotheksportal.de
Die RSS-Feeds des Bibliotheksportals
 
Druckvorschau
  • Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) entwickelt nach der Abwicklung des Deutschen Bibliotheksinstituts (DBI) mit der Kultusministerkonferenz 2003 das Konzept für ein Kompetenznetzwerk für Bibliotheken (knb). Es geht von einer dezentralen Struktur aus, in der selbstständige Partner unverzichtbare und überregionale Aufgaben für das Bibliothekswesen in Deutschland übernehmen. Mit Erfolg: am 06.11.2003 unterzeichnen alle Bundesländer eine gemeinsame Verwaltungsvereinbarung zur Finanzierung des knb. Wie in der Verwaltungsvereinbarung festgehalten, nimmt das knb zum 01.01.2004 seine Arbeit auf. Die konstituierende Sitzung der Steuerungsgruppe findet am 18.02.2004 in Berlin statt.

    Arbeitsbereiche zur Gründung:

    • die Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS) am hbz - Hochschulbibliothekszentrum NRW
    • die Finanzierung der Mitarbeit bei Normungsprozessen im Normenausschuss Archiv Bibliothek Dokumentation (NABD) am Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN)
    • die Internationale Kooperation und die Koordination des knb, beides beim Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv)
    Kompetenznetzwerk für Bibliotheken (knb)
  • 2005: Erweiterung um den Arbeitsbereich „Beratungsstelle für EU-Projekte“

    Start des Arbeitsbereichs EU-Projektberatung in der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz. Das Angebot an Beratungsleistungen für Bibliotheken, die sich an EU-Projekten beteiligen möchten, ist ein dringendes Desiderat im deutschen Bibliothekswesen. Im Juli 2005 kann diese Lücke endlich geschlossen werden.

    Europäische Union, 1995-2014
    Bildquelle: Europäische Union, 1995-2014
  • 2005: Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS) richtet die "Variable Auswertung" ein

    Die Deutsche Bibliotheksstatistik ermöglicht erstmals online dynamische, maßgeschneiderte Abfragen. Dafür stehen sämtliche Daten der DBS seit 1999 zu Verfügung. Vergleiche zwischen Bibliotheken, aber auch Datenreihen über mehrere Jahre hinweg können anhand der Filter- und Suchfunktionen präzise auf die jeweilige Fragestellung angepasst werden.

    Variable Auswertung
  • 2005: Übernahme des BIX in das knb

    Das gemeinsam vom Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv), infas und der Bertelsmann-Stiftung 1999 aufgesetzte Projekt BIX-Bibliotheksindex geht nach sechsjährigem Projektmanagement durch die Bertelsmann-Stiftung an den dbv über. Der dbv übernimmt fortan die Projektkoordination des BIX im Rahmen des knb. Kooperationspartner sind das Hochschulbibliothekszentrum Nordrhein-Westfalen (hbz) und der Verlag Dinges & Frick.

    BIX-Logo 2005
  • 2006: "www.bibliotheksportal.de" geht online

    Der Aufbau des Bibliotheksportals erfolgte von 2006-2008 im Rahmen des knb beim dbv als ein Modul im DFG-Projekt b2i (Virtuelle Fachbibliothek Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaften). Im September 2006 geht das Portal in seiner ersten Version mit ca. 100 Seiten online und wird seitdem kontinuierlich weiterentwickelt.

    Bibliotheksportal 2006
  • 2007: „Gastland“ auf den Bibliothekskongressen

    Unter Beteiligung des Arbeitsbereichs Internationale Kooperation des knb wurde 2007 erstmals mit Dänemark das Konzept eines Gastlands auf dem Bibliothekskongress in Leipzig umgesetzt. Um den Kontakt mit einem spezifischen Bibliotheksland zu steigern, wird eine Vielzahl von Aktivitäten entwickelt: vorbereitende Zusammenarbeit mit den Vertreter/inne/n der Länder, Einladung einer Gastland-Delegation, Übersichtsvorträge über das dortige Bibliothekswesen, Ausstellungsstand, Mitwirkung in der Eröffnungsveranstaltung. Das Konzept wird mit 2010 mit Spanien wiederholt und 2013 mit der Türkei zu einem dreijährigen „Partnerland“-Projekt ausgeweitet. Im Jahr 2016 werden die USA Gastland sein.

    Bibliothekskongress 2007 in Dänemark
    Foto: Katharina Droese
  • 2007-2009: Arbeitsbereich Internationale Kooperation organisiert „IFLA Presidential Meetings“ in Deutschland

    Im Rahmen der deutschen IFLA-Präsidentschaft unter der Ägide von Frau Prof. Dr. Claudia Lux plant und organisiert der Arbeitsbereich Internationale Kooperation des knb in Berlin eine dreiteilige internationale Konferenzreihe, die wichtige Impulse für die globale bibliothekarische Zusammenarbeit setzt und ein sehr positives Echo in der in- und ausländischen Fachwelt erzeugt.

    IFLA Presidential Meetings
    Foto: Doreen Thiede
  • 2008: Förderdatenbank und Branchenbuch auf dem Bibliotheksportal

    Im September 2008 wird das Branchenbuch auf dem Bibliotheksportal veröffentlicht – hier präsentieren sich Firmen und Dienstleister für Bibliotheken. Ebenfalls im September geht die Förderdatenbank online. Sie enthält Informationen zu Förderinstitutionen, Förderprogrammen und Projekten für Bibliotheken und ist ein Kooperationsprojekt des knb-Arbeitsbereichs EU- und Drittmitelberatung, des Projekts kulturerbe-digital.de und des Bibliotheksportals.

    Logo Bibliotheksportal
  • 2008: "www.interkulturellebibliothek.de"

    In Zusammenarbeit mit der dbv-Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit wird ein umfangreiches Portal zu diesem Thema im Rahmen des Bibliotheksportals konzipiert und in einem eigenen Themenbereich auf dem Portal realisiert.

    www.interkulturellebibliothek.de
  • 2008: Bibliothekssuchmaschine BibS im Rahmen der DBS online

    Die Suchmaschine BibS stellt eine Online-Suche zu Verfügung, um das umfangreiche Verzeichnis von ca. 14.000 Bibliotheksadressen in der Deutschen Bibliotheksstatistik (DBS) zu durchsuchen. Eine Ähnlichkeitssuche ermittelt ausgewählte Bibliotheken mit vergleichbaren Basis-Kennzahlen wie die Anzahl der Entleiher, den Medienbestand oder die Erwerbungsausgaben.

    Bibliothekssuchmaschine Bibs
  • 2008: DBS Datenposter präsentiert Ergebnisse der DBS

    Die Deutsche Bibliothekstatistik entwickelt eine gedruckte Kurzversion der DBS, das "Datenposter". Seitdem wird es jährlich als kostenloses Informations- und Marketinginstrument an 4.000 Interessenten verteilt.
    Mit dem DBS-Datenposter werden die wesentlichen bibliothekarischen Kennzahlen in Printform veröffentlicht. Das Datenposter wird an Entscheider in Universitäten, Hochschulen, Städten und Kommunen sowie an Fachjournalisten verschickt und verdeutlicht die wichtige Arbeit von Bibliotheken.

    DBS Datenposter
  • 2009: Der BIX feiert Geburtstag: 10 Jahre BIX!

    Zeitgleich mit dem 60. Geburtstag des Deutschen Bibliotheksverbandes feiert der BIX sein 10-jähriges Bestehen mit einer Jubiläumsausgabe des BIX-Magazins.

    Titel BIX 2009
  • 2009: DIN Fachbericht 13 berücksichtigt Funktionen und Flächenbedarf von ÖB, WB und Archiven

    Der Auftrag des knb-Steuerungsgremiums an DIN/NABD zur Überarbeitung des DIN Fachbericht 13 kann nach 3-jähriger intensiver Arbeit abgeschlossen werden. Der DIN Fachbericht 13 hat sich mit seiner Überarbeitung zu einem Standardwerk für Planung und Bau von Bibliotheken und Archiven entwickelt. Die darin enthaltenen Empfehlungen bilden die Grundlage für Ermittlung des Raumbedarfs und der Nutzungsanforderungen von Bibliotheken und Archiven.

    Bau- und Nutzungsplanung von Bibliotheken und Archiven
  • 2010: IFLA-Nachwuchsförderung durch IFLA-Express-Stipendien

    2010 erfolgt erstmals die vom Arbeitsbereich Internationale Kooperation koordinierte Besetzung des IFLA-Express-Teams durch eine an Studierende, Auszubildende und Berufseinsteiger/innen gerichtete öffentliche Ausschreibung. Seit 2013 wird das Aufgabenspektrum des sehr beliebten Stipendiums durch journalistische Berichterstattung vom IFLA-Weltkongress an die deutsche Fachöffentlichkeit, auch über Blogs, erweitert.

    IFLA-Express-Team
    Logo IFLA WLIC 2013
  • 2010/2011: Relaunch des Bibliotheksportals

    Das Bibliotheksportal wird einem grundlegenden technischen und grafischen Relaunch unterzogen. Eine verbesserte Volltextsuche, die klar strukturierte Navigation sowie verschiedene thematische Einstiegsmöglichkeiten über die Homepage erleichtern den Zugang zu den mittlerweile fast 400 Übersichtsseiten des Portals. Infokästen, Linkboxen und eine farbige Gliederung schaffen klaren Überblick auf jeder Seite. Hier die komplette Pressemitteilung zum Portal-Relaunch als PDF

    Hompage des Bibliotheksportals
  • 2011: Erfolg für deutsche Experten im Rahmen der RFID Normung

    2011 werden die ersten beiden Normen ISO 28560-1 und ISO 28560-2 zur Standardisierung des Datenmodells auf RFID-Etiketten veröffentlicht. Die Normen bilden die Grundlage für eine kostengünstige Produktion der Etiketten und damit Einsparpotential für Bibliotheken.

    Quelle: Stadtbibliothek München
    Quelle: Stadtbibliothek München
  • 2011: Erfolgreich beraten: EU-Projekt „Newspapers Online“

    Durch die Hilfe der EU-Beratungsstelle kommt das EU-Projekt „Europeana Newspapers“ zustande. Der EU-Projektantrag der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz wird aktiv unterstützt und in der Förderlinie "Informations- und Kommunikationstechnologien" des Rahmenprogramms für Wettbewerb und Innovation (CEP) eingereicht. Das auf 3 Jahre angelegte Projekt wird im November 2011 genehmigt, von dem Gesamtvolumen von knapp 5,155 Mio. Euro wurden 80% durch die EU gefördert. Das Projekt erfährt bereits in der Antragsphase europaweite Aufmerksamkeit und bewirkt einen intensiven Fachaustausch.

  • 2012: BIX erscheint nach grundlegender Überarbeitung mit neuer Methodik und neuem Erscheinungsbild

    Die Ergebnisse des Kennzahlenvergleichs werden in Form eines Ratings statt wie bisher eines Rankings präsentiert. Statt nur der BIX-Teilnehmer bilden fortan alle Bibliotheken in Deutschland den Vergleichsrahmen. Auch die BIX-Website erfährt einen Relaunch. Das neue Konzept des BIX wird im Rahmen der Poster-Session auf dem IFLA-Kongress in Helsinki im August 2012 präsentiert.

    BIX-Website 2012
  • 2012: Jahreskonferenz des ISO/TC 46 "Information and documentation"

    Vom 07.05. bis 11.05.2012 findet in Berlin die Jahreskonferenz des internationalen Normungskomitees Information und Dokumentation statt. Die Organisation der Konferenz und die Betreuung der über 160 Experten aus aller Welt erfolgt durch das DIN/NABD.

    Deutsche Delegierte des ISO 2012
    Hinten von links nach rechts: Reinhardt Altenhöner (DNB), Hans-Jörg Wiesner (NABD), Andreas Lamm (DIN) / vorne von links nach rechts: Dr. Katharina Ernst (Stadtarchiv Stuttgart), Rita Albecht (Vorsitzende NABD), Dr. Roswitha Poll (Chair ISO/TC 46/SC 8), Kerstin Bülow (NABD), Dr. Anna Haberditzl (Convener ISO/TC 46/SC 10/WG 2), Cord Wischhöfer (DIN)
  • 2012: Arbeitsbereich EU- und Drittmittelberatung wechselt zum Deutschen Bibliotheksverband

    Die EU-Beratungsstelle wird auf Beschluss des knb-Steuerungsgremiums im Jahr 2012 beim Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) angesiedelt und das Aufgabenspektrum der Stelle erweitert um die Beratung von Bibliotheken zu Drittmittelakquise im Allgemeinen, d.h. zu Finanzierungsquellen auch auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene.

    Vortrag Miriam Schriefers, AIBM Jahrestagung, Berlin 2013
    Vortrag Miriam Schriefers, AIBM Jahrestagung, Berlin 2013
  • 2013: Mit EBLIDA für das E-Book

    In Umsetzung der Beschlüsse der EBLIDA-NAPLE-Jahrestagung in Mailand unterstützt der Arbeitsbereich Internationale Kooperation die europäische Lobbyarbeit für E-Medien in Bibliotheken, übersetzt und verbreitet das entsprechende Positionspapier und bereitet die Umsetzung der Kampagne „The Right to E-Read“ durch die nationalen Verbände in Deutschland vor.

    The right to e-read
  • 2013: Endlich weltweit einheitlich: Zitierregeln nach DIN ISO 690

    Im Oktober 2013 erscheint die neue DIN ISO 690 "Information und Dokumentation – Richtlinien für Titelangaben und Zitierung von Informationsressourcen" und löst damit die deutschen Zitierregeln nach DIN 1505-2 von 1984 ab (NABD).

    Normenausschuss Bibliotheks- und Dokumentationswesen (NABD)
  • 2013: Neue Rubrik „Förderquellen für Bibliotheken“ online

    Die Rubrik „Förderquellen für Bibliotheken“ auf dem Bibliotheksportal (vormals: Förderdatenbank für Bibliotheken), mit einer eigenen Nachrichten- und Terminrubrik und RSS-Feed, ermöglicht die gezielte Recherche nach aktuellen und bibliotheksrelevanten Ausschreibungen, Förderprogrammen und -institutionen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene sowie Terminhinweisen zu Veranstaltungen im Bereich Fördermittel und Fundraising.

    Förderquellen für Bibliotheken
  • 2014: 10 Jahre überregionale Dienstleistungen für die Bibliotheken. Das knb feiert Jubiläum

    Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums veranstaltet das knb eine Podiumsdiskussion auf dem 103. Deutschen Bibliothekartag in Bremen. Vertreterinnen und Vertreter wichtiger bibliothekarischer Einrichtungen und Organisationen diskutierten gemeinsam, vor welchen Aufgaben die Bibliothekspolitik in Deutschland heute steht und wie eine tragfähige, zukunftsgewandte Bibliotheksstrategie in Deutschland vorangetrieben werden kann. (Hier die Pressemitteilung).

    Poster 10 Jahre knb
  • 2015: Einstellung des BIX, Weiterentwicklung der Thematik Leistungsmessung in Bibliotheken in der DBS

    Der Vorstand des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) und die Leitung des Hochschulbibliothekszentrums Köln (hbz) haben am 23. Juni 2015 entschieden, dass der Bibliotheksindex BIX mit Veröffentlichung der Ergebnisse 2015 nach 16 Jahren der erfolgreichen Durchführung eingestellt wird. Trotz intensiver Bemühungen um eine solide Finanzierungsgrundlage für das Projekt konnte leider kein tragfähiges Modell gefunden werden, das den BIX langfristig zukunftsfähig gemacht hätte. dbv und hbz sehen sich gemeinsam mit den Bibliotheken auch weiterhin in der Verantwortung für Leistungsvergleiche und deren zeitgemäßer Weiterentwicklung. Eine neu einberufene Expertengruppe erarbeitet 2016 konkrete Vorschläge für die zukünftige Leistungmessung von Bibliotheken – als neu aufzubauendes Angebot der Deutschen Bibliotheksstatistik (DBS).

    BIX-Logo